Josef Rebbe wurde 1975 in Meschede geboren.

Seit 1997 studierte er Komposition bei Prof. Johannes Fritsch und Elektronische Komposition an der Hochschule für Musik in Köln. Dieses Studium schloss er 2002 mit dem Bachelor of Music Diplom ab.
Im selben Jahr arbeitete Josef als Synthesizerspieler an der Weltpremiere und CD-Produktion von Karlheiz Stockhausen’s STOP UND START mit, unter Leitung des Komponisten.

Ab 2002 erhielt er ein Stipendium des DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst), um am Königlichen Konservatorium in Den Haag Sonologie zu studieren. Dieses Studium schloss er 2005 mit dem Master of Music ab.

Im Jahr 2004 wurde Josef inspiriert, die heilenden Eigenschaften von Musik und insbesondere von fühlbaren Klängen zu untersuchen.
Im Amsterdamer Studio STEIM (Studio für Electro-Instrumental Music) erforschte er erstmals wahrnehmbare Resonanzen tieffrequenter Töne im menschlichen Körper.

Während dieser Zeit absolvierte Josef auch eine Ausbildung als Shiatsu-Therapeut an der CSMBK, wo er unter anderem von Yoshinori Miyashita unterrichtet wurde. Er arbeitete einige Jahre in seiner eigenen Praxis als Masseur.

Seid 2004 erlebte Josef eine aktive Zeit als Keyboarder der Rockband NiCad, mit der er an zahlreichen Konzerttourneen und Highlights teilnahm, unter anderem am SXSW-Festival in Austin, USA.
NiCad gewann verschiedene Preise, worunter der „Grote Prijs van Zuid-Holland“, der Titel „Beste CD 2008“ und der ersten Preis beim Crossover-Wettbewerb „Check MO“.

Während einer Konzertreise durch Israel trieb Josef im Toten Meer und kam auf die Idee, mit fühlbaren Klängen in Wasser zu arbeiten.

2012 gründete er Pyramidion, ein Zentrum für Heilung, Inspiration und Forschung in Den Haag, wo er seitdem Aquasonic Massage® entwickelt, eine neue Behandlungsmethode, bei der es möglich ist, treibend in warmen Wasser durch Klänge massiert zu werden.

Seit 2018 entwickelt Josef zusammen mit Eveline van Velden eine neue Form von ASMR-Behandlungen, bei der der Körper durch subtile Klänge und sanfte Berührungen zu tiefer Entspannung gebracht wird.

Seine Zusammenarbeit mit Joeri Bonsel reicht zurück in das Jahr 2005, in dem Josef an einem intuitiven Singabend teilnahm, der durch Joeri geleitet wurde. Schon bald entstand der Wunsch um zusammen zu arbeiten, was 2010 zur Produktion ihrer ersten CD „SPARKS 2010“ führte.
Seitdem untersuchen und produzieren Joeri und Josef auf verschiedene Weise hörbaren und fühlbaren Klänge.

2018 gründeten sie gemeinsam die Firma SOMASONO.